Vortrag Paul Schacht
Termin:29. April, 15:30 Uhr
30. April, 15:30 Uhr
Dauer:30 minuten

Paul Schacht

cds – die feuerstelle des dritten jahrtausends

küchen sollen nicht nur stylish, sondern vor allem technisch innovativ sein, speziell im kochbereich. das münchener unternehmen cds mit ihrem chef, firmengründer, designer und entwickler paul schacht brachte mit dem „heissen tisch“ bereits vor jahren eine bis heute absolut einzigartige kochtechnik heraus, die über längere zeit auch von blanco in lizenz gebaut und von miele vertrieben wurde: ein von schacht eigens entwickeltes, unter eine edelstahl-oberfläche unterbautes heizelement sorgt für blitzschnelles aufheizen der platte – und dafür, dass sich in diesem bereich eine mulde bildet. diese einmalige technik ermöglicht es gegenüber üblichen teppan-platten nicht nur direkt auf der edelstahlfläche zu grillen, sondern hier auch mit viel sauce zu braten und eröffnet damit praktisch die zubereitung sämtlicher gerichte, ganz ohne töpfe und pfannen.

schachts aktuelle neuentwicklung ist die „silverline edition“, ein topmodernes küchenzeilen-einbauelement mit integriertem cds-heizelement, daneben einem induktions-kochelement und überdies rechts und links versenkbare seiten-absaugelemente. „silverline edition“ ist ab sofort in diversen größen lieferbar. viel mehr über die revolutionäre cds-technik, die produktvielfalt und das moderne design erfahren sie auf dem vortrag „cds – die feuerstelle des dritten jahrtausends“.

Zurück