NEWS

NEWS

Besucherrekord auf der küchentrends 2010

Am Mittwoch den 24. März endete die bisher größte küchentrends – premiumfachmesse für küchenexperten (23. und 24. März 2010, M,O,C, München) mit Besucherrekord.

Insgesamt kamen 1.650 Fachbesucher aus Deutschland, Österreich, Schweiz und den nahen europäischen Nachbarländern. Das entspricht einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von über 200 Prozent.

Die 118 Premiumaussteller und -marken (Vorjahr 63) waren ebenso wie die vielen Fachbesucher überzeugt und begeistert von der besonderen und einzigartigen Premiumfachmesse.

Das Feedback von beiden Seiten ist gut bis sehr gut. Die Messeleitung wird sich mit den von Fachbesuchern und Premiumausstellern gewünschten Anpassungen intensiv befassen und für die nächste küchentrends umsetzen.

Die 4 spannenden Podiumsdiskussionen (moderiert von branchenbekannten Journalisten) und die 4 informativen Fachvorträge wurden im neu gestalteten podium mit Spannung von insgesamt 460 interessierten Fachbesuchern begleitet.

Die Sonderausstellung Die Küche im Mittelpunkt des Lebens durch die Hochschule Coburg und DER KREIS, Leonberg wurde erstmals der Branchenöffentlichkeit zugänglich gemacht.

Neben hochkarätigen Fachbesuchern aus der Branche (Küchenfachhandel, Möbelhandel, Küchen- und Geräteindustrie, Berater, Designer, Verbände) nutzten auch Architekten, Innenarchitekten und Schreiner/Tischler die Gelegenheit, diese Ausstellung zu besuchen.

Der Film und die Interviews zur küchentrends 2010 werden Anfang Mai 2010 auf der Website www.kuechentrends.net veröffentlicht.

Die Premiumfachmesse küchentrends hat sich als Premium- und Wissensmesse der besonderen Art für alle Fachbesucher der Küchenbranche etabliert.

Teilnahmewünsche von weiteren Premiumausstellern für die premiumfachmesse küchentrends 2011 liegen bereits vor.

Die Bildergalerie zur küchentrends 2010 finden Sie hier.

 

Herzliche Grüße aus München
Ihr küchentrends-team
 

Zurück

Newsletter

Gerne informieren wir Sie auch per E-Mail. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Newsletter: