NEWS

NEWS

Diese Produkte müsste man nicht verstecken!

Eingebaut ist besser verstaut: ritter-Einbaugeräte in der Küche schaffen Platz auf der Arbeitsplatte

ritterwerk wurde 1905 von Franz Ritter gegründet und beschäftigt sich seitdem mit der Entwicklung und Fertigung von Haushaltsgeräten, die den Küchenalltag erleichtern.

Wenn es um Einbau-Kleingeräte im Küchenbereich geht, ist ritter die Nummer 1. Das mittelständische Unternehmen entwickelt, konstruiert und produziert, unter der Geschäftsleitung von Michael Schüller, ausschließlich in Gröbenzell, bei München. Daher steht bei ritter „made in Germany“ nicht nur für den Standort Deutschland, sondern auch für hohe Qualitätsstandards sowie modernes und funktionales Design.

Obwohl man die Kücheneinbaugeräte von ritter nicht in der Küchenschublade verstecken müsste, entwickelt das Unternehmen Kücheneinbaugeräte, die man mit einem Handgriff aus dem Blickfeld verschwinden lassen kann.

Da der Platz in der modernen Küche immer wertvoller wird und die meist ohnehin raren Arbeitsflächen frei bleiben müssen, reagierte ritterwerk bereits vor über 40 Jahren mit der praktischen Idee, Küchengeräte platzsparend in der Küchenschublade unterzubringen. Durch den festen Einbau in eine Küchenschublade wird wertvoller Platz auf der Arbeitsfläche geschaffen, ohne auf funktionelle Küchentechnik verzichten zu müssen.

Die Technik des einbaubaren Multischneiders wurde seit 1968 stets weiterentwickelt. So hält ritter heute Einbau-Allesschneider für jeden Anspruch bereit – Einbau-Allesschneider mit links- und rechtsseitiger Führung, zum Einbau in Schubkästen schon ab 30 cm Korpusbreite, Allesschneider auf Schwenkmechaniken oder zum Nachrüsten im Nischenschrank.

Aber nicht nur an der steten Weiterentwicklung der Einbau-Allesschneider hat das mittelständische Unternehmen in den letzten 40 Jahren gearbeitet. Hinzugekommen sind weitere Küchengeräte, die mit wenigen Handgriffen jederzeit einsatzbereit und genauso schnell wieder aufgeräumt sind. Hierzu zählen der Einbaubrottopf, die Einbauwaage und die aktuelle Innovation, der erste Einbau-Toaster, natürlich „made in Germany“!

Zurück

Newsletter

Gerne informieren wir Sie auch per E-Mail. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Newsletter: