NEWS

NEWS

Vakuumverpacken und Sous-Vide – Der Trend im Privatküchenbereich

Vakuumverpacken und Sous-Vide – Der Trend im Privatküchenbereich

Immer mehr Menschen stellen höchste Ansprüche an ihre Küche. Dabei sind nicht nur Design und Qualität von Bedeutung, sondern zunehmend auch innovative Küchentechniken und Zubereitungsarten. In diesem Zusammenhang wird das Vakuumieren von Speisen oder das Vakuumgaren (Sous-Vide) – in der Gastronomie und in der Hotellerie schon lange Standard – auch im Privatbereich immer populärer.

Feinschmecker kochen Sous-Vide

Fisch, Fleisch, Gemüse oder Obst wird zuerst vakuumiert und dann bei niedriger Temperatur schonend gegart. Das sorgt für unvergleichliche Aromen und einzigartige Texturen sowie problemloses Garen auf den Punkt. Das Ergebnis sind Gerichte in einer Qualität, die mit anderen Kochtechniken nicht zu erreichen sind!

Durch die niedrige Gartemperatur tritt im Vakuumbeutel deutlich weniger Flüssigkeit aus den Produkten aus. Ein Austrocknen wird so verhindert und die im Produkt verbleibende Flüssigkeit wirkt als natürlicher Aromaverstärker. Darüber hinaus bleiben durch den Schutz der Vakuumverpackung und die geringe Hitzezufuhr Vitamine und natürliche Nährstoffe erhalten. Die eingeschweißten Lebensmittel können weder austrocknen noch oxidieren und die natürliche Farbe kann sogar noch intensiviert werden. Da dem Vakuumbeutel – in dem sich die Produkte befinden – die Luft entzogen wird, bleiben die Lebensmittel auch wesentlich länger haltbar.

Sous-Vide ist alles andere als ein Hexenwerk und Sie müssen auch kein Profikoch sein. Mit der Beachtung von ein paar einfachen Regeln, der Auswahl hochwertiger Produkte und Rohstoffe sowie dem richtigen Werkzeug werden Sie garantiert und schnell ein optimales Ergebnis erzielen.

Schlaue Hobbyköche nutzen Vakuumverpacken

Lebensmittel jeglicher Art können im Vakuum hygienisch sauber verpackt und konserviert sowie vor Austrocknung geschützt werden, zu einem späteren Zeitpunkt verzehrt oder einfach gleich eingefroren werden – es entsteht kein Gefrierbrand. Eine Geruchs- und Geschmacksübertragung im Kühlschrank wird vermieden und ein Auslaufen von Saucen oder anderen Flüssigkeiten wird verhindert. Marinieren von Grillfleisch gelingt so kinderleicht! Sogar Marmeladen- und Einmachgläser können vakuumiert werden, was eine längere Haltbarkeit garantiert. Auch Kaffee, Nüsse, Gewürze oder Gummibärchen können in ihrer Originalverpackung wieder einfach verschweißt werden und bewahren ihr natürliches Aroma. Und nicht zu Letzt benötigen im Vakuumbeutel verschweißte Lebensmittel im Vergleich zu Aufbewahrungsboxen kaum Platz im Kühl- oder Vorratsschrank.

Ein besonders umfangreiches Spektrum an Produkten rund um das Thema Vakuumieren bietet die Firma Komet mit Ihren Marken „Komet“ und „Domnick“ – von der Stand-Alone-Lösung bis hin zur optisch und technisch perfekt in die Küche integrierten Schubladen-Lösung „VacuFresh“. Der VacuFresh kann, sofern nicht bereits bei der Planung der Küche oder Küchengeräte berücksichtigt, auch einfach nachgerüstet werden. Für den Kücheneinbau sind keine Sonderanfertigungen notwendig. Es muss maximal eine Schublade getauscht werden.

, www.vakuumverpacken.de, www.gourmet-thermalisierer.de

Zurück

Newsletter

Gerne informieren wir Sie auch per E-Mail. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Newsletter: