PRESSEMELDUNG

PRESSEMELDUNG

küchenwohntrends 2018 – Podium, Programm und Premieren

09.04.2018

München, 09.04.2018 – Am 6. und 7. Mai präsentiert die küchenwohntrends in München den Besuchern neben 140 großen Namen der Möbel- und Küchenwelt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und hochkarätig besetzte Podiumsgespräche.

Podium

Trendthemen, wie das Verschmelzen von Küche und Wohnen sowie Neues aus der Design-Welt, stehen auf dem Podium im Sinne des gesamten Messekonzepts im Vordergrund. In Talkrunden, Zweier-Gesprächen und Vorträgen kommen namhafte Persönlichkeiten der Design- und Architekturwelt zu Wort.

Am Publikumssonntag bespricht der auch als Buchautor bekannte Wohnpsychologe Uwe R. Linke, was die Art wie man wohnt über die Persönlichkeit aussagt. Design- und Architekturexpertin Barbara Friedrich (ehem. Chefredakteurin A&W) schaut zusammen mit Hans Winkler (Inhaber Mutschler Winkler Design) unter der Titulierung „Reduce to the max“ in die Zukunft und erörtert wie sich Wohnen künftig verändert.

Am Messemontag spricht Professor Kilian Stauss von der Hochschule Rosenheim auf dem Podium zum einen über neue Möglichkeiten der Konzeption und Gestaltung zeitgemäßer Hauswirtschaftsbereiche und deren Chancen für den Küchenhandel. Zum anderen stellt Stauss die immer relevantere Herausforderung einer anspruchsvollen Möblierung von Einzimmerwohnungen dar und zeigt gleichzeitig Optionen auf.

Barbara Friedrich diskutiert am Montag in der Talkrunde „Quo vadis Küche? Mehr Kochlabor oder großer Wohn-Lebensraum?“ mit Markus Schüller (Geschäftsführer Schüller Möbelwerk KG), Sarah Maier (Sarah Maier Handgewerke GmbH) und Willi Bruckbauer (Geschäftsführer BORA Lüftungstechnik GmbH). Zu erwarten sind vielschichtige Sichtweisen zur Bedeutung von der Veränderung der Küche für die Gesellschaft, die Politik, den Wohnungsbau, Innenarchitekten und Hersteller. Was heißt es, wenn in Familien nicht mehr gemeinsam gekocht wird, Lieferservices übernehmen, Kochkunst ein Hobby und die Küche zum Statussymbol wird?

An beiden Messetagen veranstaltet Miele Kochshows auf dem Podium und bereitet mit dem im Dialoggarer möglichen Garverfahren u.a. Fisch im Eisblock zu.

Termine Podium

Rahmenprogramm Außenfläche

Zwischen den Messehallen Zenith, Kohlebunker und Kesselhaus befinden sich im Außenbereich zahlreiche Stände. Bei Tesla dürfen die Gäste beispielsweise das Premium Model X als SUV bewundern. Berbel präsentiert aktuelle Dunstabzüge und weitere neue Produkte in seinem Schulungs-Showtruck. Delikates auf Rädern kocht die Crew der Küchenchefs der Gourmet Academy im Airstream-Foodtruck von V-ZUG. Küche auf höchstem Niveau gibt es im BORA Cooking Truck, dessen gläserne Showküche am Kran in regelmäßigen Abständen 30m hoch in die Luft gehoben wird.

Premieren

Hersteller wie Poggenpohl zeigen auf der küchenwohntrends in München ihre gerade erst auf dem Salone del Mobile in Mailand präsentierten Weltpremieren und somit erstmalig in Deutschland.

Die Messe

Die achte Auflage der küchenwohntrends findet vom 6. bis 7. Mai 2018 im Location-Ensemble aus Zenith, Kohlebunker und Kesselhaus in München-Freimann statt. Sie verbindet Handelsunternehmen, Architekten, Projektanten sowie wohnaffine Konsumenten mit interessanten und begehrlichen Marken der Branche. Die küchenwohntrends richtet sich an Fachbesucher und öffnet am Sonntag zusätzlich für wohnaffine Konsumenten. Der Eintritt ist für Fachbesucher an beiden Tagen kostenfrei. Endkunden erhalten Tickets für 16€ an der Tageskasse oder für 11€ im Vorverkauf.

 

Ausstellerliste

Die Pressemitteilung sowie ausgewähltes Bildmaterial stehen hier für Sie als Download bereit.

 


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Pressekontakt

derks brand management consultants

Constanze Braun

Telefon +49 17670132221

E-Mail: constanze.braun@derks-bmc.de

 

Ansprechpartner trendfairs

Michael Rambach

Telefon +49 171 7701014

E-Mail: rambach@trendfairs.de